Kwan Yin - Vergebungsritual

Ihr lieben Lichter,


ich bin Kwan Yin und begrüße euch mit den Worten Omar ta satt. Lange ist es her, dass ich durch ein Medium gesprochen habe und so freue ich mich umso mehr heute zu euch sprechen zu dürfen.

Ich bin Kwan Yin und viele von euch fragen sich, wer ich wohl sein mag. Andere kennen mich schon durch Ihre Inkarnationen im alten China/Tibet oder aber durch ihre Lichtarbeit

Heute bin ich zu euch gekommen um mit euch ein Vergebungsritual zu machen. Immer wieder, wenn ich in eure Lichtkörper blicke sehe ich, wie tief die Selbstverurteilungen und der Selbsthass aus vielen Inkarnationen noch sitzt. Ihr wundert euch, dass ihr nicht in euer Potential kommt, das es euch schwer fällt euch selbst anzunehmen und ich sage euch, dass diese Selbstboykotts die häufigste Ursache dafür sind.


Darum senke ich mein Licht nach und nach ab um mich mit jedem Einzelnen von euch zu verbinden und aus dieser tiefen, innigen Verbindung heraus in eure tiefsten Schichten und Ebenen Heilungsenergien zu bringen und Informationen in euch zu verankern. Es ist mir gestattet vom hohen Rat aus, euch so tief mit in diese Meditation zu nehmen, wie euer Lichtkörper dies zulässt und so bitte ich euch in das vereinte Chakra zu gehen und mit mir gemeinsam die Worte:

Ehey asher ehey

ehey asher ehey

ehey asher ehey
So ham.


zu sprechen. Denn in diesen Worten liegt der Schlüssel zu eurer eigenen Göttlichkeit.

Vertraut auf euch selbst und lasst nun los, was ihr nicht mehr braucht. Ena soll euch begleiten und so atmet aus eurer tiefsten Liebe heraus den Kristall

 

Ena nun 9 mal ein.

Und mit jedem Atemzug spürt nach wie sich tief in euch Muster und Prozesse, Energien und Stauungen lösen und wie ihr freier und freier atmen könnt. Und so ihr nun erkennt wer ihr selbst seid, freut euch und macht weiter.


Denn in diesen Momenten bringe ich euch das wahre Licht der Liebe, das tief in euren Körper und Ebenen Prozesse auslöst und euch energetisch anhebt.

 

Lasst nun los, was euch nicht mehr dienlich ist und atmet mit mir gemeinsam den Krisall

 

El'Gotsha 9 mal ein.

Mit jedem Atemzug lasst los, was euch nicht mehr dienlich ist und versteht wer ihr seid und wie hoch euer Licht schon schwingt.


Nun geht noch tiefer in eure Absicht. Vereint eure Chakren nochmals gezielt und nehmt an was ich euch heute zu dieser feierlichen Stunde bringe. Denn der hohe Rat selbst hat freigegeben was euch nun zufließt. Es ist die Flamme der Liebe und Vergebung selbst, die nun all eure Chakren reinigt, ausdehnt und heilt und viele energetische Spuren löst und aufbricht, die euch noch in den nächsten Tagen in tiefe Heilungsprozesse führen.


Gebt nun gezielt in diese Flamme was ihr nicht braucht, was euch belastet, was euch schmerzt und nehmt euch an. Nehmt eure Größe an, nehmt eure Wahrheit an, nehmt eure liebe zu euch selbst und zu den Menschen an.


Denn in diesen lichten Momenten seit ihr nicht mehr länger getrennt.


Und so bitte ich euch nun aus der Vereinung eurer Chakren hinaus alles was euch bewusst ist, nochmals in die Flamme der Vergebung zu „werfen“ in der Gewissheit, dass es transformiert wird und euch nicht länger belastet.


Atmet das Licht der Liebe und Vergebung nun nochmals tief in euch ein und nehmt es an, als euren Begleiter in den nächsten Tagen.

 

PAUSE

 

Ihr seid unermesslich geliebt! Und so danke ich euch für euer kraftvolles Sein und Wirken auf dieser Erde in dieser Zeit. AN‘ANASHA