Djwal Kuhl & Vollmann - Erdung

05.11.2010

 

Omar ta satt du liebes Lichtkind, du liebes Wesen des Sterns „Erde“. Ich bin Djwal Khul und begrüße jeden Einzelnen von euch in der Lichtsprache „Omar ta satt“.

 

Djwal Khul ist ein magnetischer Meister und heute gekommen euch tief zu erden und eine Übung mit euch zu vollziehen:

 

Nama‘Teanus hat mich gebeten, eine Übung mit euch zu machen, bei der ihr gut geerdet hinaus geht und sich gleichzeitig eure unteren Chakren weiter öffnen und so wird es sein.

 

Zunächst bitte ich dich in das vereinte Chakra zu gehen und das Licht der Liebe in dich einzuatmen. Nach und nach wirst du von alten Strukturen befreit die dir nicht mehr dienlich sind und dich daran hindern, deine wahre Größe und dein wahres Licht auf Erden zu leben.

 

Nachdem du im vereinten Chakra bist, wird der Sonnengott dich auf allen Ebenen erden und ich selbst werde tief in dich eindringen um deine Chakren von all dem zu lösen was dir nicht mehr dient. All deine Körper und Ebenen werde ich  betrachten und in ihnen alles herauslösen, was dir nicht mehr länger dient.

Bitte höre dazu ein Lied was es dir möglich macht, dich diesem Prozess ganz hinzugeben.

 

Pause


Nach und nach lichten sich die Schleier und immer mehr bist du das Licht das du immer schon warst. Und so bringe ich dir in diesen Momenten Energien aus dem Bereich von Quadril 5, das starke Erdungsfelder innehat. Diese Energien werden dich nun stark mit der Erde verbinden und du spürst wie Wurzeln in die Erde wachsen und dich mit allem verbinden was ist.

Pause


Und die Verbindung, die du nun mit Lady Gaia eingehst wirst du bis zum Aufstieg nicht mehr verlieren. Du musst verstehen, dass es vielem Bedarf eine so starke Erdung für dich zu gewährleisten und so sind es die kleinen Erdengel, die schon seit langer Zeit immer wieder dein Gleichgewicht herstellen und dich in deinen Körper zurückholen.

Diese Erdengel sind auch in diesem Moment in diesem Raum, sitzen dir zu Füßen und singen dir das Lied der Liebe.

Und so ist es Vollmann, der mit dir ein magisches Ritual durchführen wird, damit du mehr denn je mit der Erde verschmilzt und dich so schnell nichts mehr aus den Bahn werfen kann.

 

AN‘ANASHA

 

Ich bin Vollmann ein hoher magischer Meister, der wie ihr wisst, immer mehr mit euch Menschen arbeitet, da ihr inzwischen die notwendige Schwingung habt, die es bedarf, damit ich mit euch arbeiten darf.

 

Nama‘Teanus hat sich bereit erklärt die magischen Energien durch sich fließen zu lassen, die es bedarf, damit diese Erdungszeremonie bewirken kann was sie soll und so bitte ich dich nun deine Fußchakren zu öffnen und anzunehmen was ist, die Energie der Wirklichkeit. Lasse diese Energie in deinen Beinen zirkulieren und nimm sie langsam in dich auf. Nach und nach spürst du, wie die Energie nicht nur deine Beine sondern auch deinen Unterkörper durchtränkt. Nimm all das in dich auf und spüre wie du dich immer stärker mit der Erde verbunden fühlst.

 

Nama‘Teanus ist es der dich nun tief in die Erde zieht und dich verbindet mit allem was ist. Nimm all dies an.  (Des Schreiberlings Kommentar: K. A. ich kriege davon wahrscheinlich nix mit. Habt Spaß!)

 

Pause


Und so ist es geschehen. Du bist wieder eins mit der Erde und die Erde ist eins mit dir. Gaia freut sich sehr über deinen Schritt. Spüre den tiefen Frieden in dir und den der von Gaia zu dir aufsteigt.

 

Wiederhole diese Übung wann immer du merkst, dass dir die Erdung entgleitet und jedes Mal wirst du tiefer und intensiver mit der Erde verbunden und so dienst du auch als Kanal der neuen Zeit.

 

AN‘ANASHA dir hohes Licht im menschlichen Körper.

 

AN ANASHA auch von mir, Nama’Teanus.